Notdienst & Apotheken


Wenn Sie außerhalb unserer Öffnungszeiten medizinische Hilfe benötigen, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst der Ärzteschaft (116 117) oder in akuten lebensbedrohlichen Notfällen der Rettungsdienst bzw. Notarzt (112) für Sie da.

Wann rufen Sie die 116 117 an?
Handelt es sich um eine Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Werktag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig.

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungs- und Notarztdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe leistet. Bei Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungs- und Notarztdienst unter der Notrufnummer 112.

Weitere Informationen zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst finden Sie hier:

https://www.116117.de

Die zuständige Notdienstapotheke finden Sie bei der Landesapothekenkammer Baden-Württemberg:

https://www.lak-bw.de/index.php?id=995

oder bei der Landesapothekenkammer Bayern:

http://www.lak-bayern.notdienst-portal.de/blakportal/